Ludwig II - Weltpremiere

13.Dezember 19:00h, Mathäser Filmpalast, geschlossene Vorführung

Voller Idealismus besteigt Ludwig im Alter von 18 Jahren den bayerischen Thron. In einer Zeit, in der Krieg und Armut allgegenwärtig sind, glaubt er an eine bessere Welt und möchte seine Macht dafür einsetzen, dass sein Volk in Frieden und Glück leben kann. Sein Reich soll zum Mittelpunkt der Schönheit werden, Kunst und Kultur sollen aufblühen, statt in Waffen möchte Ludwig die Staatsgelder in Theater, Musik und Bildung investieren. Er liebt die Opern Richard Wagners, seine Leidenschaft und Bewunderung für seine Werke und deren Sagenwelten sind so groß, dass er den umstrittenen Komponisten an seinen Hof holt. Er stürzt sich mit anfänglich großem Interesse ins politische Geschäft, besetzt mit den Jahren wichtige Posten des Hofstaats mit Vertrauten und schmiedet Allianzen. Doch die Umstände seiner Zeit sind gegen ihn. So wird sein geliebtes Reich in Kriege mit Preußen und Frankreich verwickelt und erleidet bittere Niederlagen. Seine Minister rebellieren gegen die kostspielige Förderung Wagners. Seine schon fest geplante, vom Volk ersehnte Hochzeit sagt er wieder ab, weil er sich eingestehen muss, dass ihn mit seiner Verlobten nicht mehr verbindet als innige Freundschaft. Ludwig kommt nicht zur Ruhe, zu tief sind auch die Abgründe seiner Seele, die ihn quälen und verzweifeln lassen. Desillusioniert zieht er sich zurück und flüchtet sich – während seine Gegner sich formieren und ihn stürzen wollen – mit seinen Schlössern in ein Traumreich der Phantasie. Bis zu seinem tragischen Tod, der wie Ludwig selbst bis heute "ein ewig Rätsel" bleibt....

Gespielt wird der jugendliche, idealistische Ludwig von Neuentdeckung Sabin Tambrea. Als älterer, in seine eigene Welt zurückgezogener König ist Sebastian Schipper zu sehen. Zum weiteren hochkarätigen Darstellerensemble gehören u.a. Hannah Herzsprung als Sisi, Edgar Selge als Richard Wagner, Friedrich Mücke als Ludwigs Freund und Vertrauter Richard Hornig, Justus von Dohnányi als späterer Ministerratsvorsitzender Johann (Freiherr von) Lutz, Samuel Finzi als Lakai Ludwigs, Tom Schilling als Ludwigs Bruder Prinz Otto, Paula Beer Sophie Herzogin in Bayern, Uwe Ochsenknecht als Prinz Luitpold, Peter Simonischek als Minister Ludwig Freiherr von der Pfordten, Gedeon Burkhard als Graf Max von Holnstein, Katharina Thalbach als Königin Marie, August Schmölzer als Dr. von Gudden, Michael Fitz als Herzog Max in Bayern, Franz Dinda als Heinrich Vogel, Christophe Malavoy als Napoleon III., Bernd Birkhahn als Bismarck, Volker Zack Michalowski als Frisör Hoppe, André Eisermann als Karl Hesselschwerdt, Axel Milberg als König Max II. und August Wittgenstein als Alfred Graf von Dürckheim.

Regie führten Peter Sehr und Marie Noëlle, die auch gemeinsam das Drehbuch zu LUDWIG II. entwickelten und sich dabei auf neueste Erkenntnisse wie bislang unbekannte Briefwechsel stützten. An ihrer Seite arbeitete ein hochklassiges und vielfach preisgekröntes Team, darunter Christian Berger (Oscar®-Nominierung für Das weiße Band) hinter der Kamera, Christoph Kanter (Das weiße Band) für die Ausstattung, und Bruno Coulais (Oscar®-Nominierung für Die Kinder des Monsieur Mathieu), der neben den Werken Richard Wagners die originale Filmmusik komponierte und mit dem Münchner Rundfunkorchester sowie Mitgliedern des Chores des Bayerischen Rundfunks einspielte.

Produziert wurde LUDWIG II. von Bavaria Pictures (Produzent: Ronald Mühlfellner; Gesamtleitung: Matthias Esche, Jan S. Kaiser), in Koproduktion mit Dor Film (Danny Krausz), Warner Bros. Film Productions Germany, Rolize (Roland Zelles), B.A. Produktion (Antonio Exacoustos), ARRI Film & TV Services (Franz Kraus), P'Artisan Filmproduktion, dem BR (Executive Producer: Bettina Reitz; federführende Redaktion: Dr. Cornelia Ackers, Bettina Ricklefs), der ARD Degeto, dem WDR, dem SWR und dem ORF. Gefördert wurde die Produktion von FilmFernsehFonds Bayern (FFF), Bayerischer Banken - fonds (BBF), Filmförderungsanstalt (FFA), Deutscher Filmförderfonds (DFFF), Filmstandort Austria (FISA), ORF Film/Fernseh-Abkommen, Filmfonds Wien (FFW), Österreichisches Filminstitut (ÖFI), Land Niederösterreich, Cine Tirol, entwickelt mit Unterstützung des MEDIA-Programms der Europäischen Union..

Featured

Filmland Israel: ZAYTOUN - Deutschlandpremiere

14.Dezember 17:00h, ARRI Kino, öffentliche Vorführung, Karten verfügbar

JACK REACHER - Publikumspremiere - Deutschlandpremiere

14.Dezember 19:00h, Mathäser Filmpalast, öffentliche Vorführung, Karten verfügbar

Auf den Straßen einer Kleinstadt in Indiana werden bei einem grausamen Massaker fünf Menschen kaltblütig erschossen. Alle Indizien sprechen zweifelsfrei gegen den ehemaligen Armee-Scharfschützen James Barr (JOSEPH SIKORA), doch während des Verhörs bringt dieser nur drei Worte über die Lippen: "Holt Jack Reacher!" Jack Reacher (TOM CRUISE) ist ein genialer Ex-Ermittler des Militärs und ein zynischer, unberechenbarer Einzelgänger. Er erscheint nur auf der Bildfläche, wenn er gefunden werden will und macht im Namen der Gerechtigkeit gnadenlos Jagd auf jene, die unter dem Deckmantel des Gesetzes Menschen töten. So wie im Fall des Verdächtigen James Barr. Dieser hatte während des Golfkriegs vier Menschen ermordet und wurde lediglich aus politischen Gründen nicht verurteilt. Damals hatte Reachergeschworen, ihn dorthin zu bringen wo er hingehört – hinter Gitter. Doch warum sieht Barr nach der jüngsten Schießerei in seinem erbitterten Erzfeind seine einzige Chance? Was zunächst nach einem routinierten Fall aussieht, entwickelt sich schon bald zu einem perfiden Komplott, in dem Reacher und vor allem der raubeinige, ehemalige sowjetische Gefangene "The Zec" (WERNER HERZOG) eine tragende Rolle zu spielen scheinen. Reacher sieht sich plötzlich mit einem einflussreichen und skrupellosen Feind konfrontiert. Gemeinsam mit der Anwältin Helen Rodin (ROSAMUND PIKE) und dem Kriegsveteran Cash (ROBERT DUVALL) begibt sich Reacher auf eine nervenzerreißende Verfolgung nach dem Bösen. Ein tödliches Katz- und Maus-Spiel beginnt... New York Times Bestseller-Autor Lee Child erschuf mit Jack Reacher einen der spannendsten Charaktere des Thriller-Genres und lehrte in bereits 16 Büchern dem Bösen das Fürchten. Basierend auf dem neunten Buch "Sniper" bietet die Thriller-Legende Hollywood-Ikone Tom Cruise eine komplett neue Plattform, um sein Können als Charakterdarsteller unter Beweis zu stellen. Cruise wird in seiner bisher härtesten und skrupellosesten Rolle von einem herausragenden Cast wie Rosamund Pike ("Zorn der Titanen"), Robert Duvall ("Jane Mansfield`s Car"), Richard Jenkins ("The Cabin in the Woods") und Werner Herzog ("Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen") unterstützt. Der oscarprämierte Regisseur und Autor von "Die üblichen Verdächtigen" und "Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat" Christopher McQuarrie verfasste auch hier das Drehbuch und inszeniert mit JACK REACHER einen Actionthriller, der das Potential zum Kinoklassiker hat. Jack Reacher hat zum großen Sprung auf die Leinwand angesetzt, um auch die Welt des Kinos zu erobern. Und wenn sichJack Reacher etwas in den Kopf gesetzt hat, gibt es kein Zurück!

Featured

DOUBLE FEATURE - Deutschlandpremiere

Weltnaturerbe Costa Rica & Weltnaturerbe Kolumbien

15.Dezember 10:00h, MC518 Kinolounge, Karten verfügbar

Weltnaturerbe Costa Rica - Guanacaste Nationalpark. Von der Küste des Pazifiks durch Mangrovenwälder zu den tropischen Regenwäldern Costa Ricas. Bei der Dokumentation "Weltnaturerbe Guanacaste" erlebt man Urwald pur. Trifft auf Leguane, giftige Schlangen und Kapuzineraffen. Höhepunkt unserer Expedition in den tropischen Regenwald Costa Ricas ist die Begegnung mit einem der letzten Naturvölker dieser Erde. Die Maleku Indianer leben seit Jahrhunderten im Einklang mit der Natur des Regenwaldes und pflegen diese Tradition bis heute. 1999 wurde Guanacaste von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Es besteht aus den Nationalparks Santa Rosa, Guanacaste und dem Rincion de la Vieja. Das ca. 100.000 Hektar große Gebiet reicht von der Pazifikküste über die rund 2000 Meter hohen Berge des Inlandes bis in das der Karibik zugewandte Tiefland. In den unterschiedlichen Lebensräumen gedeihen ca. 230.000 Tier- und Pflanzenarten. Das 60.000 Hektar große Trockenwaldgebiet ist das Letzte seiner Art in Zentralamerika. Begleiten Sie uns auf unserer Expedition in eines der letzten Paradiese dieser Erde, den tropischen Regenwald im Weltnaturerbe Guanacaste.

Weltnaturerbe Kolumbien - Malpelo Nationalpark. Etwa 500 Kilometer vor der kolumbianischen Küste, im östlichen Pazifik liegt das UNESCO Weltnaturerbe Malpelo. Malpelo gehört zu einem Meereskorridor, der weitere Welterbestätten wie die Galapagosinseln, Coiba und die Kokosinsel miteinander verbindet. Die knapp 35 Hektar große Insel ist das Herz eines Naturparks, den man auf den ersten Blick als solchen nicht erkennen kann. Rund 8500 Quadratkilometer ist der zur Insel gehörende Naturpark groß. Zehn weitere kleine Inseln, alle nicht größer als die buchstäbliche Stecknadel im Heuhaufen, sind die einzigen Landmarken dieser Region in der Weite des Ost-Pazifik. Man findet riesige Makrelen- und Baracudaschwärme in den Gewässern von Malpelo. Muränen strecken ihre Köpfe aus Riffspalten und Korallenhöhlen. Einige schwimmen mit schlangengleichen Bewegungen durch die zerklüftete Landschaft des Unterwasserriffs. Schwärme von Hammerhaien und als Krönung die Begegnung mit einem Walhai - für Taucher und Meeresforscher gleichsam ist das Weltnaturerbe Malpelo das Paradies. Kommt bei einem Tauchgang dann noch eine Unterwasserwelt mit quirliger Artenvielfalt dazu und Bullhaie sowie Mantas geben sich ein Stelldichein, möchte man aus diesem Traum nicht mehr erwachen. Träumen Sie mit "Weltnaturerbe Malpelo". Begleiten Sie unsere Expedition in den Pazifik und erleben Sie ein Abenteuer in großen Bildern und atemberaubenden Farben.

FÜNF FREUNDE SPECIAL - IN ANWESENHEIT DES REGISSEURS MIKE MARZUK, DES PRODUZENTEN ANDREAS ULMKE-SMEATON UND DES DARSTELLERS VON DICK: JUSTUS SCHLINGENSIEPEN - Teil 1 & noch nie gezeigte Ausschnitte aus Teil 2

15.Dezember 15:00h, ARRI Kino, öffentliche Vorführung, Karten verfügbar

Die Fünf Freunde George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Und schon schlittern sie in ein aufregendes Abenteuer.

Bei einem Ausflug an den Strand machen sie in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung und erkennen schnell: Georges Vater Quentin (Michael Fitz), ein berühmter Erfinder, ist in Gefahr. Der Professor hat sich auf einer Felseninsel ein Labor eingerichtet und forscht dort an einer neuartigen Energiegewinnungsmethode. Irgendjemand hat es offensichtlich auf seine wertvollen Forschungsergebnisse abgesehen. Doch weder die Polizisten Peters und Hansen (Armin Rohde und Johann von Bülow) noch Georges Mutter Fanny (Anja Kling) glauben den Kindern. Deshalb machen sich die Fünf Freunde selbst auf die gefährliche Jagd nach den Gangstern. Die Spuren führen sie zu zwei verdächtigen Tierfilmern (Alwara Höfels und Elyas M'Barek) und einem mysteriösen Mann (Anatole Taubman), der sich als Agent ausgibt. Schließlich stoßen die Fünf Freunde auf einen Geheimgang, der unter dem Meer direkt bis zur Felseninsel verläuft, und decken eine Verschwörung auf, die ihnen den Atem verschlägt.

Featured

Filmland Israel: PLAYOFF

15.Dezember 19:00h, MC518 Kinolounge, öffentliche Vorführung, Karten verfügbar

Featured

The Crime - Deutschlandpremiere

15.Dezember 20:00h, ARRI Kino München, öffentliche Vorführung, Karten verfügbar

Originaltitel SWEENEY

Jack Regan und George Carter sind das Beste, was die britische Polizei zu bieten hat, allerdings auch das Fragwürdigste: Polizisten der härteren Gangart, die keine Umwege nehmen. Als Teil der Eliteeinheit "Flying Squad" von Scotland Yard greifen sie bei der Bekämpfung von Gewaltverbrechen in der Londoner Unterwelt hart durch. Ihre Methoden sind unorthodox und nicht selten arbeiten sie außerhalb des Gesetzes. Unter Zeitdruck und gegen den Willen ihres Vorgesetzten jagen sie diesmal eine osteuropäische Bankräuberbande, die London unsicher macht....

Der Nr. 1 Hit aus UK: Coole Cops, harte Action! Ein knallharter Action-Thriller von Regisseur Nick Love ("Outlaw") in den Hauptrollen mit Ray Winstone ("Departed", "Sexy Beast"), als raubeiniger Ermittler, und Multitalent Ben Drew ("Harry Brown"), der unter dem Namen ‚Plan B' die internationalen Musikcharts aufmischt, als sein Partner. Neben Nick Love zeichnet John Hodge ("Trainspotting – Neue Helden", "The Beach") für das Drehbuch verantwortlich. THE CRIME basiert auf der Kult-TV-Serie "Die Füchse" (Original-Titel: "The Sweeney") aus den 1970er Jahren. Produziert wurde THE CRIME von Vertigo Films und Embargo Films, die ihr Gespür für das Genre kürzlich bereits mit dem Remake von Nicolas Winding Refns ("Drive") "Pusher" unter Beweis stellten.

EL GRINGO - Deutschlandpremiere

15.Dezember 23:15h, MC518 Kinolounge, öffentliche Vorführung, Karten verfügbar

USA 2012, Regie: Eduardo Rodriguez, Cast: Scott Adkins, Christian Slater, Yvette Yates

'The Man' ist mit zwei Millionen Dollar auf der Flucht. Er strandet in einem verschlafenen Dorf in Mexiko. Schon nach kurzer Zeit werden die Schurken der Stadt auf ihn aufmerksam und versuchen alles, um an das Geld zu kommen. Doch 'The Man' weiß sich zu wehren. Aber er bekommt es nicht nur mit den Banditen zu tun. Die korrupte Polizei sowie ein Cop aus L.A. sind ebenfalls hinter ihm her.

Mit SCOTT ADKINS aus EXPENDABLES 2 und BOURNE ULTIMATUM, Mit CHRISTIAN SLATER aus ALONE IN THE DARK und OPERATION BROKEN ARROW, Produziert von JOEL SILVER (SHERLOCK HOLMES, MATRIX), "Over-the-top Action" Variety, "Great fight choreography and shoot-outs" IndieWire

Featured

DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN - Deutschlandpremiere

16.Dezember 20:30h, Theatiner Filmkino, öffentliche Vorführung, Karten verfügbar

Alles beginnt im Norden von Frankreich. Plötzlich findet sich Ali (Matthias Schoenaerts) mit einem fünf Jahre alten Kind in seiner Obhut wieder. Sam ist sein Sohn, doch er kennt ihn kaum. Ohne Geld und Freunde sucht Ali Zuflucht bei seiner Schwester Anna (Corinne Masiero) an der Côte d'Azur. Sie bringt die beiden in ihrer Garage unter und nimmt das Kind unter ihre Fittiche. Als ein Streit in einem Nachtclub, in dem er als Türsteher arbeitet, außer Kontrolle gerät, macht Ali die Bekanntschaft von Stéphanie (Marion Cotillard). Stephanie trainiert Killerwale im Marineland. Als eine ihrer Shows in einer Tragödie endet, bringt sie ein nächtlicher Anruf erneut zusammen. Stephanie hat ihre Beine verloren und etliche Illusionen. Ali beginnt ihr zu helfen, auf seine Art und ganz ohne Mitleid. Und beide finden dadurch zurück ins Leben...

Jacques Audiard (EIN PROPHET) präsentiert sein 3. Meisterwerk in Folge (Wettbewerb Cannes 2012) mit dieser bewegenden Liebesgeschichte zwischen einem Türsteher und einer Waltrainerin (Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard). Gleichzeitig kraftvoll und sensibel erzählt DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN von den Extremen der menschlichen Existenz. In großartigen Bildern schildert der Film eine Liebesgeschichte voller Licht und Schatten, Rückschlägen und Chancen. Eine außergewöhnlich intensive Studie über Vertrauen und die Notwendigkeit, Verbindungen aufzunehmen -zueinander, aber vor allem auch zu sich selbst.

Pressestimmen: Filmstarts.de: "So intensiv wie es das Kino nur im besten Fall sein kann!" / Kino-Zeit.de: "Schillernd und flirrend - voll magischer Momente!" / FAZ: "Einmalig und von immenser Intensität!" / Critic.de: "Herausragend - eine Meisterleistung!" / Die Zeit: "So besonders!" / arte.tv: "Eine große Liebesgeschichte - ein Film von großer Schönheit!" / Filmkritiker.com: "Eine bemerkenswerte, intensive Leistung von Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard!"

Back to top